Der Spínola-PalastEs ist das beste Beispiel für die herrschaftliche Architektur der Insel. Der Palast Spinola gegenüber dem Platz San Miguel wurde durch D. José Feo Peraza zwischen 1730 und 1780 erbaut. Im 18. Jahrhundert war er der Wohnsitz der Governeurs von Lanzarote. 1974 wurde er restauriert unter Beratung des verstorbenen lanzarotenischen Künstlers Cesar Manrique. In seiner gesamten Fassade, die waagerecht unterteilt ist durch Fenster und einer Haupttür mit Flügeln, in seiner steinernen Vortreppe, einer Kapelle im Innenbereich, seinen großen Säale, Innenhöfen und Zisternen zeigen sich die politische und militärische Macht dieser Epoche. In den siebzieger Jahren wurde der Palast mit der Absicht renoviert, ihm den Glanz zurückzuverleihen, der dieser Reliquie der bürgerlichen Architektur der Insel zusteht.

Öffnungszeiten:
Sommer - täglich von 09:00 bis 15:00 Uhr (Samstag geschlossen)
Winter - täglich von 09:00 bis 16:00 Uhr (Samstag geschlossen)

  
Der Spínola-Palast
Der Spínola-Palast
Der Spínola-Palast
Der Spínola-Palast

 
 

Inglesia de Nuestra Señora de Guadalupe Castillo de Santa Barbara Placio Spínola Convento de Santo Domingo Convento de San Francisco

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Zurück
 ©    Lanzarote.com   Benutzungsbedingungen.